Benutzerspezifische Werkzeuge

 

Testimonial
Spenden

box_white.png

 

Projekte

Die Neanderthaler-Gesellschaft unterstützt Projekte aus Forschung, Wissenschaft und Bildung am Neanderthal Museum auf unterschiedlichen Ebenen durch einmalige oder längerfristige Zuwendungen.

 

Aktuelles
 
Werkstattverfahren Fundstelle


 
Die Neanderthaler-Gesellschaft hat das Werkstattverfahren zur Umgestaltung der Fundstelle des Neanderthalers unterstützt. Zurzeit läuft die Konkretisierung der Ergebnisse aus dem Verfahren. Die Empfehlungskommission hat vorgeschlagen, die Idee von Prof. Jürg Steiner weiter zu verfolgen, die es Besuchern ermöglichen soll, über eine inszenierte Rampe bis auf 20 m an der Stelle der zerstörten Feldhofer Grotte aufzusteigen. Mit realen Ausblicken und digitalen Rekonstruktionen soll die Talsituation einst und jetzt erlebbar werden.

 


 

ice_age_europe.png

Ice Age Europe – The Network of Heritage Sites wurde am 1. Januar 2013 von 18 Mitgliedern aus sechs verschiedenen europäischen Ländern (Deutschland, Spanien, Frankreich, Großbritannien inkl. Gibraltar, Italien und Kroatien) gegründet (www.ice-age-europe.eu). Weitere Einrichtungen haben bereits ihr Interesse an einer Mitgliedschaft bekundet. Federführender Partner ist die Stiftung Neanderthal Museum. Das externe Projektbüro des Netzwerks ist angesiedelt bei der projekt2508 GmbH in Bonn.

Im Rahmen des Netzwerkes, das die bedeutendsten europäischen Fundstellen des Eiszeitalters umfasst, soll das immanente wissenschaftliche, touristische und kommunalpolitische Potential des eiszeitlichen Kulturerbes genutzt und nachhaltig gefördert werden. Die Neanderthaler-Gesellschaft unterstützt den Ausbau des Netzwerkes.

Aktuelle Informationen zu Ice Age Europe erhalten Sie auf der Facebook Seite des Netzwerks und über Twitter. Ergänzt wird dies durch Einträge im Blog des Neanderthal Museums.