Studienreise nach Norditalien 2019

Von Verona bis nach Südtirol 

Diese Studienreise führt Sie in den bezaubernden Norden Italiens. 

Sie starten in Verona, der Kunstmetropole im Westen Venetiens. Die Fülle ihrer Monumente von der Spätantike sowie des Mittelalters, zogen bereits im 19. Jh. die das Etschtal in Richtung Süden passierenden Italienreisenden in ihren Bann. Sie sehen die malerische Innenstadt mit dem Dom Santa Maria Matricolare, die Skaliger-Gräber und besuchen das Naturhistorische Museum. Sie erkunden die berühmte Arena di Verona und die bezau­bernden Basilika San Zeno Maggiore. Freuen Sie sich auf das Fossilienmuseum Bolca di Vestenanova und eine Weinver­kostung in Soave. 

In Trient besuchen Sie das herausragende naturhistorische Museum und Forschungszentrum MUSE und in Bozen das dem „Ötzi“ gewidmete ausgezeichnete Archäologiemuseum. 

Den Abschluss bildet ein Besuch der Grotta di Fumane, einer der bedeutendsten paläolithischen Ausgrabungsstätten Europas, in der Region Valpolicella.
Auch für kulinarische Genüsse ist gesorgt!

 


Reisetermin
2. bis 7. September 2019

Wissenschaftliche Fachleitung
Max Wolters, Prähistoriker und Museumskurator

Reisepreis pro Person 
€ 1.295,00 (DZ), € 1.425,00 (EZ)

Teilnehmerzahl
mindestens 20 

mehr Informationen finden Sie in unserem Datenblatt
Reise 2019 Norditalien Web.pdf (379,2 KiB)

Noch Fragen?

Frau Ulrike Krautz hilft Ihnen gerne weiter.

Telefon: 02104 979714
krautz@neanderthal.de

Ort: Italien

Zurück